Kürbiscupcakes…

…oder was mach‘ ich nur mit dem restlichen Kürbis?

Wie versprochen hab ich heute noch ein Rezept der Sorte „Ich-bin-ein-Kürbis-und-kann-auch…“: Cupcake! für euch. Begeistert von dem Kürbisbrot habe ich mutig weiter experimentiert. Vorher wird natürlich ausreichend Recherche betrieben, unzählige Backbücher durchblättert, Backseiten gelesen und verglichen um das Rezept zu finden, was mir am besten gefällt. Eine leichte Zimtnote, ein Hauch Muskat und süßer Kürbis unter einem orangefarbenem Fischkäse-Topping, das klingt doch sehr nach lecker…war es auch und deswegen heute mein Favorit:

Zutaten für 12 Stück:

250g Hokkaido-Kürbis

3 Eiweiß

1 Prise Salz

100g Zucker

50g Marzipan-Rohmasse

3 Eigelb

100g Mehl

100g Haselnüsse

1 ½ TL Backpulver

1 TL Zimt

1Msp. Pfeffer

1TL Muskat

Frosting

100g Frischkäse

1Pkt Puderzucker

Etwas orangefarbende Speisefarbe

Zubereitung:

Kürbis waschen, trocknen und raspeln. Die Kürbisraspeln in einen Gefrierbeutel etwa 2 Stunden im Tiefkühlschrank kalt stellen.

Eiweiß mit etwas Salz steifschlagen und Zucker einrieseln lassen. Eischnee beiseite stellen. Marzipan in kleine Stücke schneiden. Die Marzipan-Stücke und Eigelb mit dem Mixer schaumig schlagen. Nüsse, Mehl, Backpulver und Gewürze vermengen.

Gefrorene Kürbisraspeln unter den Eischnee heben. Dann abwechselnd Eigelb-Marzipan-Masse und Mehlmischung ebenfalls unter den Eischnee heben. Den fertigen Teig in die Form geben und bei 180°C etwa 20-25 Min backen.

Für das Topping Frischkäse, Puderzucker und Speisefarbe mit den Rührstäben des Mixers schlagen. In eine Spritztüte füllen und auf die Cupcakes geben.

Hat ein bisschen was von Möhrencupcakes und ist dennoch überraschend anders…

Alles Liebe,

Nova

Photo: Fräulein Schulz‘

Rezept:-Cupcake von Dr. Oetker

Advertisements

2 Gedanken zu „Kürbiscupcakes…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s