Macaroni & Cheese Muffins…

… oder eine Liebe für die Ewigkeit.

Eine klassisch amerikanische Vorstadtidylle flimmert über den Bildschirm. Menschen verlassen den perfekten kleinen Garten ihrer sorbefarbenden Hauser in schwarzer (!) Kleidung und eine ruhige, warme Frauenstimme erklingt: „Das sei das Einzige, was sie kochen könne…aber es würde ihr selten gelingen. Sie waren zu salzig, an dem Abend als sie und Karl in ihr Haus zogen. Sie waren zu wässrig, an dem Abend an dem sie Lippenstift an Karls Kragen entdeckte. Sie ließ sie anbrennen, an dem Abend als Karl ihr sagte, dass er sie wegen seiner Sekretärin verlassen würde.“ Mit diesen Worten beginnt die Geschichte meiner großen Liebe…mit Macaroni & Cheese. Seither geht kein Mädelsabend ohne die kleinen, in reichlich Käse getauchten Makkaroni. Am liebsten heiß aus dem Ofen und seit kurzem gerne auch in Form von Muffins…

Macaroni and Cheese Muffins by ScienceMade

Zutaten für 12 Stück:

250g Makkaroni

1 kleine Zwiebel

60g Butter

2EL Mehl

200ml Milch

250g Gouda

Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen und ein 12er Muffinblech mit Förmchen auslegen. Die Makkaroni in reichlich Salzwasser bissfest kochen und beiseite stellen. 250g Gouda grob reiben. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmelzen, die Zwiebel hinzugeben und glasig anschwitzen. Mehl und Milch in die in die Pfanne geben und vermengen, bis die Masse angedickt ist. Geriebenen Gouda hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Makkaroni untermischen. In die Förmchen füllen und für 20-25 Min in den Ofen geben.

In der kleinen Form lassen sie sich super auch zu Einweihungsfeiern oder Geburtstagen servieren.

Alles Liebe,

Nova

Photo: Fräulein Schulz‘

Rezept: Meine Ulli

Advertisements

7 Gedanken zu „Macaroni & Cheese Muffins…

  1. Lena

    Ha! Die Serie habe ich so gern gesehen, dass ich gleich wusste von welcher du sprichst 😉 Ich mag Nudelgerichte nur mit Käse, ganz leich welche Art von Nudel auf dem Teller landet 😀 Aber in Muffinförmchen hatte ich sie noch nie. Sinde die Portionen da nicht ein bisschen klein?

    Liebe Grüße,
    Lena

    Antwort
    1. sciencemade Autor

      Ich hab sie auch bis zum Schluß geschaut… Natürlich sind die Portionen klein und zum Mittag würde ich alles in eine kleine Auflaufform backen/kochen. Aber beim Mädelsabend, Einweihungsfeiern oder Gästen gibt es ja meistens noch etwas mehr zu essen…
      Alles Liebe,
      Nova

      Antwort
  2. Trina

    mmmmmjaaam, da bekomme ich Lust auf die volle Dröhnung Mac´n´Cheese.. die sehen zu köstlich aus! …außerdem frage ich mich, mit was für einem Objektiv du knippst, magst du es mir verraten?

    Liebe Grüße Trina ♥

    Antwort
    1. sciencemade Autor

      Danke, passt auch perfekt zum GNTM gucken heute abend…
      Also Fräulein Schulz‘ hat eine Nikon und die Bilder mit einem 1.4 Sigma Objektiv geschossen. Hoffe das hilft dir weiter!?
      Alles Liebe
      Nova

      Antwort
      1. Trina

        Auch wenn ich das nicht schaue, glaube ich fest das sie gut dazu passen 😀

        Leider kann ich mir darunter nicht so viel vorstellen, wenn ich das Google, werden zig Objektive angezeigt ^^

        Liebe Grüße Trina ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s