Blätterteigherzchen…

…oder ein heimliches Geständnis.

Fernsehen-Shows gehen regelmäßig an mir vorbei. Deutschland sucht den Superstar, X-Faktor, der Bachelor oder Popstars, deren Gewinner dann im Dschungelcamp erneut auftauchen, sind für mich nur weitentfernte Wortfetzen, die mit dem nächsten Augenklimpern wieder verschwunden sind. Es interessiert mich nun mal leider nicht… Aber der Donnerstag ist jetzt reserviert für die Mädelsrunde mit Sekt und kleinen Kuchen und Snacks und Gelächter und gefährlichem Halbwissen und den Mädchen, deren Traum es zu sein scheint Topmodel werden zu wollen. Ja ich gestehe, ich gucke jeden Donnerstag „Germanies next Topmodel“ und trage zum Speckansetzten der Zuschauer in den eigenen vier Wänden meiner Weggefährten bei. Ich schäme mich nur ein kleines bisschen dafür. Bis zum morgigen Abend, wenn ich an einem Blätterteigröllchen kauend feststelle, dass ich den arme dünnen Mädchen ganz dringen einen Kuchen backen möchte….

Blätterteigröllchen von ScienceMade

Rezept:

1 viereckigen Blätterteig aus dem Kühlregal

1 Päckchen Frischkäse

300g Schinkenwürfel

Blätterteigröllchen von ScienceMade

Zubereitung:

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Frischkäse auf den ausgerollten Blätterteig streichen. Die Schinkenwürfel großzügig auf dem Frischkäse verteilen. Den Blätterteig einrollen und in etwa 1cm Breite Streifen schneiden. Auf den Backblechen verteilen und für etwa 20-25 Min in den Ofen, je nachdem wie braun man es mag.

Die kleinen Blätterteigröllchen kann man auch wunderbar auf Partys anbieten.

Alles Liebe,

Nova

 

Photo: Fräulein Schulz‘

Rezeptidee von meiner Freundin Steffi gemopst

Advertisements

4 Gedanken zu „Blätterteigherzchen…

  1. cairnsbirdwing

    Ich kann dich trösten. Du bist nicht allein. Ich treffe mich auch regelmäßig mit meinen Freundinnen und wir schauen uns eben jene Show an. Und ich denke auch jedeamal, denen würde ein Cupcake oder eine Tüte Chips mal gut tun! Im Geiste bin ich heute Abend bei dir!

    Antwort
    1. sciencemade Autor

      Na dann heiße ich dich rechtherzlich in der Gruppe der „AnonymenTopmodelsgucker“ willkommen…und ich würde sagen nächste Woche schicken wir ein PAMK-Paket ins Topmodelcamp nach L.A.!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s