Post aus meiner Küche…

…oder zusammen schmeckt‘s besser.

Tauschpartner bei dieser Runde war die liebe Isabelle von Kirschcrumble. Ihr Paket wurde mir von meinem lieben Nachbarn am Montagabend überreicht. Voller Erwartungen habe ich es auf gerissen und bin sofort zum Bäcker gestürmt und habe das letzte Baguette erstanden. Fräulein Schulz‘ und ich haben uns dann erst einmal über den Inhalt des Paketes her gemacht… und ich kann sagen, es war megalecker! Was darin war und worüber ich mich freuen durfte findet Ihr hier und hier nachmachen ist absolut zu empfehlen.

PAMK-Zusammen schmeckt's besser IDas Thema dieser Runde „Zusammen schmeckt’s besser“ lässt reichlich Spielraum für Interpretationen. Am allerliebsten hätte ich mich in den Zug gesetzt und eine riesige Torte mit Isabelle verschlungen. Leider lies das die Zeit nicht zu. Zum Glück dürfte ich meiner Kreativität freien Lauf lassen. Also hab ich in meiner kleinen Küche mit Zutaten experimentiert, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen, aber zusammen noch besser schmecken

Himbeeressig IHimbeeressig:

100g Himbeeren

200ml Essig

1 EL braunen Rohrzucker

Zubereitung

Die Himbeeren vorsichtig waschen. Eine kleine Flasche (250ml) mit heissem Wasser sterilisieren. Himbeeren in die Flasche geben. Den Rohrzucker in dem Essig auflösen und in die Flasche geben. Alles gut verschließen und etwa eine Woche ziehen lassen. Sehr lecker zu Salaten mit Obst oder Käse.

Erdbeer-Basilikum-Marmelade by ScienceMadeErdbeer-Basilikum-Konfitüre

500g Erdbeeren

20g Basilikum

200g Zucker (etwas mehr, wenn die Früchte nicht so süß sind)

1 Mal Gelierfix

5g Zitronensäure

Zubereitung

Erdbeeren waschen und den Stiel abschneiden. Basilikum in schmale Streifen hacken. Die Erdbeeren in einen Topf geben und Pürieren. Zucker, Gelierfix und Zironensäure unter rühren. Alles zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Gelierprobe machen. Alles wird fest? Wunderbar dann den Basilikum dazugeben und noch einmal alles kräftig umrühren. Die Konfitüre in sterilisierte Gläser füllen. Ich mag am liebsten recycelte Gläser. Den Deckel einfach mit Tafelfarbe bestreichen und eine Notiz darauf hinterlassen…

SchokoChiliKirschkekse by SciencemadeSchoko-Chili-Kirschkekse

200g Butter (Wichtig: Raumtemperatur)

200g Zucker

1 Ei

225g Mehl

1TL Backpulver

100g Schokolade

150g Kirschen

3 getrocknete Chilis

Zubereitung

Schokolade grob hacken. Kirschen entsteinen und vierteln. Chilis zerkleinern. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Erst das Ei hinzugeben und wenn es vollständig in der Masse verteilt hat, Mehl und Backpulver unterrühren. Das Chili nach und nach hinzugeben. Am besten zwischendurch probieren, damit es die Schärfe bekommt, die ihr mögt. Mit einem Küchenspatel vorsichtig Schokolade und Kirschen unterheben. Dann löffelweise und mit großzügigem Abstand aufs Blech geben. Dann für 8-10 Min bei 180°C backen.

Ich hoffe, Isabelle haben meine kleinen kulinarischen Experimente gefallen…

Alles Liebe,

Nova

 

Photos: endlich wieder Fräulein Schulz‘

Tafellack aus dem Bastelladen

Stempel und Stempelfarbe Stampin‘ up

Advertisements

4 Gedanken zu „Post aus meiner Küche…

    1. sciencemade Autor

      Pah, soll doch denken wer will, ich finde ihn auch ganz bezaubernd und habe ihn einfach zum hübsch aussehen in die Küche gestellt… Und so fürchtbar leicht gemacht

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s