Archiv für den Monat März 2015

Rhababer-Erdbeer-Torte…

…oder Spring, hear we come.

Da haben sie mich doch ganz verschmitzt angelacht, die rosafarbenden Stengel mit Ihrem grünen Krönchen. „Ach, euch ist doch kalt.“, hab ich mir gedacht, und gleich ein paar geschnappt um Ihnen ein neues, warmes Zuhause zugeben. Ich liebe Rhababer, ihre zauberhafte Farbe, Ihren zarten Duft und den sauren Geschmack. So verschieden und so perfekt zusammen passend. Da kitzelt es doch glatt in den Fingern und die erste Rhababernascherei des Jahres landet auf der Kuchengabel…Rhababer-Erdbeer-Torte by Sciencemade

Zutaten 18cm Springform
Boden
280g Mehl
200g Zucker
2TL Backpulver
80g Butter
240g Buttermilch
2Eier
2 Päckchen Vanilleextrakt
Creme
300g Puderzucker
140g Butter
700g Frischkäse
Rhababerkonfitüre
ErdbeerenRhababer-Erdbeer-Torte by ScienceMade

Zubereitung
Für den Boden Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln in die Buttermischung geben und gut vermengen.Vanilleextrakt unter die Mischung geben. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Abwechselnd Mehl und Buttermilch in die Rührschüssel geben bis ein weicher luftiger Teig entstanden ist. Alles in eine Springform geben und bei 180°C etwa 45 Minuten backen.
Für die Creme Butter etwa 5 Minuten bei mittlerer Stärke cremig rühren. Puderzucker und Frischkäse dazugeben. Weitere 3 Minuten schlagen bis sich alles gut vermischt hat.
Den Boden in der Mitte halbieren. Rhababerkonfitüre auf dem Boden verteilen Frischkäsecreme darauf verteilen. Erdbeere in schmale Stücke schneiden und auf der Frischkäsecreme verteilen. Zweiten Boden darauf legen. Mit der Rhababerkonfitüre bestreichen. Frischkäsecreme darauf verteilen und mit Erdbeeren dekorieren.Rhababer-ErdbeerTorte by ScienceMade

…und wer dann wirklich ein großes Stück alleine schafft wird dann Tortenkönig.

Alles Liebe,

Nova

Photos: Fräulein Schulz‘

Birnen-Möhren-Tarte…

…oder Bonjour Frühling.

Ganz überwältig von den ersten Sonnenstrahlen und dem zarten Blauton der Krokusse, bin ich doch fast ein bisschen geneigt in mein neues Blümchenkleid zu schlüpfen. Da fühlt man sich dann glatt ein klein wenig Parisenne… Hach wie herrlich wäre es jetzt in Paris in einem Café zu sitzen und eine Tarte in der Sonne zu genießen? Das wäre doch gelacht, wenn ich das mit der Tarte nicht selber aus dem Ofen zaubern könnte. Und mit ausreichend Phantasie fühlt es sich in der Sonne sitzend auch als wär‘ ich in Frankreich…Birnen-Möhren-Tart by ScienceMade

Zutaten
ein runder Blätterteig
ein Bund Möhren (möglichst kleine)
½ Birne
50g Walnüsse
50g Ziegenfrischkäse
etwas Petersilie
3 Eier
200ml Milch
etwas Salz, Pfeffer, Zucker und MuskatBirnen-Möhren-Tart by ScienceMade

Zubereitung
Blätterteig in einer Quicheform auslegen. Möhren vom grün befreien und putzen. Birne entkernen und in Spalten schneiden. Abwechselnd kreisförmig in die Form auslegen. Walnüsse grob hacken. Walnüsse und Frischkäse auf den Birnen und Möhren verteilen. Eier mit der Milch verquirlen mit Salz, Pfeffer, Zucke und Muskat würzen. Die Petersilie dazugeben. Die Eiermilch in die Form geben. Etwa 40 Minuten bei 200°C backen.Birnen-Möhren-Tart by ScienceMade

Jetzt noch ein Cafè au Lait und es ist der weltbeste Sonntag,

Nova