Archiv für den Monat Juni 2015

Schwarzwälderkirschtart…

..oder so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz.

Wenn Schneewittchen’s Mutter sich nicht versehentlich im Winter in den Finger gepiekst hätte, hätte sie wohl diese kleine Schönheit zur Namensgebung inspiriert. Schön recht entzückend diese Tart in Schwarz, weiß, rotem Kleidchen. Die saftigen roten Kirschen rufen nach warmen Sommertagen und Kirschohrringen an den Ohren und Holunderblüten pflücken und barfußlaufen im Garten… Die weiße Creme ist so leicht sommerlich frisch, dass sie sogar an warmen Sommertagen weg gefuttert werden kann. Hach, was soll ich sagen, ich liebe Kirschen im Sommer ❤Schwarzwälderkirschtart by ScienceMade
Zutaten

Teig
200g Mehl
25g gemahlene Mandeln
40g Puderzucker
40g Kakao
120g kalte Butter
1 Ei

Creme
100ml Sahne
175g Frischkäse
3EL Puderzucker
33KirschenSchwarzwälderkirschtart by ScienceMade

Schwarzwälder

Mehl, Mandeln, Puderzucker und Kakao in eine Schüssel sieben. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben. Mit den Händen vorsichtig vermengen. Das Ei hinzugeben und zu einem kugelförmigen Teig verarbeiten. Den Teig auf die eingefettete Springform geben und vorsichtig darauf verteilen. Den Boden für ½ Stunde im Kühlschrank kalt werden lassen. 15-20 Minuten bei 180°C im Ofen backen.Schwarzwälderkirschtart by ScienceMadeFür die Creme die Sahne in einem hohen Gefäß schlagen. Frischkäse und Puderzucker dazugeben und weiter schlagen, bis eine feste Creme entsteht. Die Creme auf dem abgekühlten Boden verteilen. Kirschen waschen und auf die Creme setzten.Schwarzwälderkirschtart by ScienceMadeDas schöne an dieser Art des Kirschkuchens ist, dass man genau weiß, in welcher Kirsche sich der Kern befindet…

Alles Liebe,

Nova

Photo: die wunderbare Fräulein Schulz‘
Rezept: nach Zucker, Zimt und Liebe

Advertisements