Schlagwort-Archive: Cake-Pops

Be mine…

…oder wenn nicht du, wer dann?!

Vor kurzem ist ein zauberhafter roter Laptop in meinem Besitz gelangt… Ich frage mich noch immer, ob der nette Verkäufer meine Inneneinrichtung kannte oder ob alle Damen bei einem roten Laptop „Ja, ich will“ säufzen. Der Gute sieht nämlich so aus, als hätte er schon immer bei mir gewohnt, also der Laptop. So ein neues Model sorgt neben gehörig Aufregung natürlich dafür, dass man den alten, wenn auch von Herzen geliebten Alten aufräumen und entsorgen muss. Da kann es schon mal passieren, dass die gaaaaaanzen alten Fotos unter Lachen, Scham, HandvordenKopfschlagen, Freude oder Stirnrunzeln angeschaut werde… Natürlich Stunden lang, wie sonst?!Minischweineöhrchen by Sciencemade

Selbstverständlich dürfen die Blogfotos beim beim durchleuchten des Bilderarchivs nicht fehlen. Was soll ich sagen, ich liebe so einige von Ihnen… und deswegen dacht‘ ich mir, widme ich meinen heutigen Valentins-Blogbeitrag der allerliebsten und weltbesten Fräulein Schulz‘ und Ihren unglaublich schönen Bildern…valentinescakevorschlag

Bewaffnet mit Ihrer Kamera steht sie immer in der Küche und fragt nach mehr Mohn oder ein paar Nüsschen. Und während ich den Anweisungen folgend das Licht ein bisschen weiter nach rechts und den Kranich ein bisschen weiter nach unten halte, knipst sie freudig vor sich hin.Valentinespancakes by Sciencemade

Die wohl größte Freude ist es jedoch zu zuhören, wie die Models motiviert werden sich von Ihrer besten Seite zu zeigen… „Ohja, das ist gut!“, „Du bist so hübsch, bei dir Kleines muss man gar nichts machen“ oder „Das gelingt mit dir ganz wunderbar“ sind definitiv nicht an mich gerichtet. Das tolle ist natürlich, dass immer etwas famoses herauskommt und ich juchzent vor Freude vor dem Rechner sitze und mir voller Begeisterung Fräulein Schulz’s Kunstwerke anschaue.CakePops by Sciencemade

Was soll ich sagen, wer hat, der kann… und so bezahle ich jedes Fotoshooting noch immer am liebsten mit starkem schwarzen Kaffee und einem Stückkuchen…

weil ich dich so lieb hab, Fräulein Schulz‘.

Nova

Photos: Fräulein Schulz‘

Advertisements

Sweet table II…

  …oder man wird nur einmal drei.

Vor kurzem wurde ich von meiner Freundin M. gefragt, ob ich nicht für ihren Neffen zum dritten Geburtstag einen Sweet Table gestallten möchte. Babyblau sollte er werden der Mini-Sweet Table, mit gaaaaaaanz vielen Cake-Pops. Ein paar kleine Happen, die die Kinder eben mal schnell vom Tisch mopsen können. Wie könnte ich bei so einer Herausforderung nein sagen?!

Sweet Table II by ScienceMadeDie Deko habe ich in weiß-blau gehalten. Nach recht langer Abstinenz hat mir das Zubereiten der Cake-Pops am meisten Freude bereitet. Dafür habe ich einfach einen Rührteig zubereitet und die eine Hälfte des Teiges blau gefärbt, während die andere unberührt von farblichen Einflüssen blieb. Weil ich finde, dass es hübscher aussieht, wenn nicht alle Cake-Pops gleich dekoriert werden, hat eine Hälfte der Cake-Pops gesessen und die andere wurde mit extralangen Stielen in kleine Milchflaschen gesteckt.

Sweet Table -Cake-Pops by ScienceMade

Sweet Table-Cake-Pops by ScienceMadeFür die Torte wurde etwas Fruchtiges gewünscht. Gar nicht so einfach im Herbst, wo doch alles Beerenartige die Regale der Kaufhallen verlassen hat… Aber zum Glück habe ich in dem Buch „Die wunderbare Welt der Fräulein Klein“ das sehr leckere Rezept für eine Aprikosen-Thymian-Torte gefunden. Die Aprikosen habe ich einfach durch Nektarinen ersetst. Als Geburtstagsdeko habe ich an zwei lange Cake-Pop-Stiele einen Faden befestigt, an dem ich mit Masking Tape passende Wimpelkette gebastelt habe.

Sweet Table-Nektarinen Thymian Torte by ScienceMadeSweet Table-Nektarinen Thymian Torte by ScienceMadeDa die meisten Kinder Schoki genauso lieben wie meine Freundin M. und ich, viel die Wahl der Cupcakes sehr, sehr schnell auf die mehr als schokoladigen Cupcakes von Klitzeklein. Die habe ich schon tausendmal gebacken und das Beste ist, die Creme gelingt wirklich immer. Die fertigen Cupcakes wurden dann in die süßen blauen Cupcake Wrapper gestellt. Tipp: Die Cupcakes in normalen weißen Förmchen backen und dann erst in die Wrapper stellen, da sie sonst durch die Butter im Teig einwenig durchfetten und dann nicht mehr so hübsch sind.

Sweet Table-Cupcakes by ScienceMadeDie ersten Kinder haben sich bereits während des Aufbauens mit großen, leuchtenden Augen vor den Mini-Sweet-Table gestellt. Sie konnten es alle gar nicht abwarten eine Cake-Pop vom Tisch zu mopsen. Könnte einem Backen eine größere Freude machen?

Alles Liebe,

Nova

 Photos: Fräulein Schulz‘

Cupcake Wrapper, Milchflaschen : Schönhaberei

Candymelts, Cake-Pop-Stiele: cake-pops.de

Farbpaste: zuckerpapier24