Schlagwort-Archive: Maracuja

Mini-Maracuja-Tartelettes

oder welcome to Paradise.

Endlich hat der Sommer eine Temperatur angenommen, die ganz nach meinem Geschmack ist. Aus dem Radio tönt meine Lieblingsmusik, ich hole den Sonnenstuhl raus, schnappe mir mein neues Buch und genieße den Tag in vollen Zügen. Was könnt es im Moment schöneres geben? Tropenfrüchte! War da nicht mit Maracuja in meinem Kühlschrank…Und weil die Hummeln in meinem Hintern mich nicht in Ruhe sitzen lassen und die Backofenhitze bei dem Wetter meiner Stimmung keinen Abbruch tut werden schnell eine Handvoll Tartelette gebacken. Dann wieder ab auf den Balkon, Buch in der einen und Tartelette in der anderen. Immer her mit dem schönen Leben… (Zitat von der Hauswand nebenan)

MiniMaracujaTartelettes

Zutaten:

Teig

250g Mehl

3EL Kakao

½ TL Backpulver

50g Zucker

Salz

100g kalte Butter

Maracujacurd

125g Zucker

80g Butter

2TL Zitronensaft

75g Maracuja

2 Eier

1 Eigelb

MiniMaracujaTartelettes by ScienceMade

Zubereitung

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel sieben. Zucker und Salz darauf verteilen. Die kalte Butter in kleine Stücke teilen. Alles mit der Hand gut kneten bis eine schöne Kugel entsteht. Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Teig ausrollen, gerne ein bisschen dicker ausrollen, wenn man eher ein keksartiges Tartelette möchte. Mit Hilfe eines Glases Kreise ausstechen und vorsichtig in der Muffinform verteilen. Bei 180°C etwa 20 Min backen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung

Das Fruchtfleisch aus drei Maracujas auskratzen und zusammen mit dem Zucker und Zitronensaft vorsichtig erhitzen bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Zum Abkühlen beiseite stellen. Eier und Eigelb mit dem Handmixer schaumig schlagen. Die abkühlte Maracujasirup unter ständigem rühren in einem dünnen Strahl in den Eischaum geben. Alles wieder in einen Topf geben und unter ständigem rühren fest werden lassen. Das so entstandene Maracujacurd auf den Tartelettes verteilen.

Mini-Maracuja-Tartelettes by ScienceMade

Das übrige Curd passt wunderbar auf die Frühstücksstulle, denn das Sommerfeeling soll ja nicht so schnell wieder verschwinden.

Alles Liebe,

Nova

Photos: Fräulein Schulz

Rezept für das Maracujacurd aus der Sweet Paul 01/2013  

Advertisements