Schlagwort-Archive: Nutella

Mini-Luftkuchen…

…oder luftiger Schokoladentraum!

Stell‘ dir mal vor, du liegst draußen auf der Wiese, die Sonne kitzelt an deiner Nasenspitze und wattige Wolken ziehen langsam am blauen Himmel vorbei. Da steigt der Duft von Schokolade in deine Nase. Du legst dein Buch beiseite und ziehst aus deiner Tasche einen kleinen Mini-Luftkuchen. Du beißt hinein und er schmeckt wie der Tag… Eine wunderbare Vorstellung an diesem verregneten Wintermorgen. Die Sonne kann ich zwar nicht herzaubern, aber das Gefühl werde ich mir backen. Natürlich mit dem Mini-Luftkuchen. Versuch es ruhig Mal…

Mini-Luftkuchen

Zutaten für 6 Stück:

125g Butter

100g Zucker

2 Eier

100g Mehl

1/2TL Backpulver

25g Kakao

60g Nutella

100ml Sahne

Frosting

100g Puderzucker

100g Frichkäse

Schokoraspeln

Zubereitung:

Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao miteinander vermischen und Löffelweise in die Creme geben. Nutella gut mit dem Teig vermengen. Zum Schluss die Sahne im dünnen Fäden in den Teig geben. Alles auf sechs kleine Formen aufteilen. Für 18 Min bei 180°C in den Ofen geben, dann ist der Teig noch schön klitschig. Ansonsten weitere 5 Min im Ofen lassen.

Der erste Mini-Luftkuchen war schon verschwunden, bevor er glasiert war. Ich kann ihn also auch ohne Glasur empfehlen….Mit Sicherheit aber zaubert er ein wollig warmes Gefühl herbei.

Alles Liebe,

Nova

Photo: Fräulein Schulz‘

Rezept: Nova

Förmchen: Die Schönhaberei

Advertisements

Schwarzwälderkirsch…

…oder so fängt der Spätsommer an!

Wie jedes Jahr ging der Sommer wieder an mir vorbei. Wie jedes Jahr frage ich mich warum eigentlich? Irgendwie scheint von Juni bis August jedes Jahr aufs Neue meine Welt auf dem Kopf zu stehen. Während Freunde und Familie am Wasser liegen, in den Urlaub fahren oder einfach nur die Sonne genießen, staut sich bei mir die Arbeit. Wie jedes Jahr bin ich im Spätsommer gar nicht mehr traurig darüber. Warum? Jetzt ist der Sommer nicht vorbei, sondern er zeigt sich von der schönsten Seite. Die Sonne strahlt warm. Man hofft nicht mehr, dass es ein warmer Sommer wird, man weiß, wie er war. Man ist zwar traurig, dass es keine Erdbeeren mehr gibt, wartet aber auf saftige Birnen, knackige Weintrauben und süße Kirschen. Ohhh ja Kirschen …. und Schokolade! Ich finde nicht nur Dank der in der Werbung angepriesenen Pirmontkirsche, nein, auch wegen der viel leckeren Schwarzwälderkirsch. Heute gerne auch als Cupcake…

Rezept:

Teig:    140g   Zucker

40g   Butter

1     Ei

100g    Mehl

20g    Kakao

11/2TL Backpulver

Salz

120ml  Milch

120g    Nutella

1 kleines Glas Kirschen

Frosting  150g Frischkäse, 11/2 Pkt. Puderzucker, 60g Butter

Kirschen gut abtropfen lassen. Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren und ein Ei untegeben. Mehl, Kakao, Backpulver und etwas Salz in Butterschaum sieben. Milch und Nutella unterrühren. In die Cupcakeformen füllen (ergibt etwa 15 Stück in Abhängigkeit von den Kirschen). Alles 12-15 Min bei 180°C in den Ofen. Ruhen lassen.

Für das Frosting alle Zutaten mit dem Mixer verühren, bin eine Creme entsteht. Ab damit in die Spritztülle und dekorieren.

Dann hoffe euch kitzelt heute auch die warme Spätsommersonne auf den Bauch…

Nova

Photos: Nova