Schlagwort-Archive: Rhabarber

Rhababer-Erdbeer-Torte…

…oder Spring, hear we come.

Da haben sie mich doch ganz verschmitzt angelacht, die rosafarbenden Stengel mit Ihrem grünen Krönchen. „Ach, euch ist doch kalt.“, hab ich mir gedacht, und gleich ein paar geschnappt um Ihnen ein neues, warmes Zuhause zugeben. Ich liebe Rhababer, ihre zauberhafte Farbe, Ihren zarten Duft und den sauren Geschmack. So verschieden und so perfekt zusammen passend. Da kitzelt es doch glatt in den Fingern und die erste Rhababernascherei des Jahres landet auf der Kuchengabel…Rhababer-Erdbeer-Torte by Sciencemade

Zutaten 18cm Springform
Boden
280g Mehl
200g Zucker
2TL Backpulver
80g Butter
240g Buttermilch
2Eier
2 Päckchen Vanilleextrakt
Creme
300g Puderzucker
140g Butter
700g Frischkäse
Rhababerkonfitüre
ErdbeerenRhababer-Erdbeer-Torte by ScienceMade

Zubereitung
Für den Boden Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln in die Buttermischung geben und gut vermengen.Vanilleextrakt unter die Mischung geben. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Abwechselnd Mehl und Buttermilch in die Rührschüssel geben bis ein weicher luftiger Teig entstanden ist. Alles in eine Springform geben und bei 180°C etwa 45 Minuten backen.
Für die Creme Butter etwa 5 Minuten bei mittlerer Stärke cremig rühren. Puderzucker und Frischkäse dazugeben. Weitere 3 Minuten schlagen bis sich alles gut vermischt hat.
Den Boden in der Mitte halbieren. Rhababerkonfitüre auf dem Boden verteilen Frischkäsecreme darauf verteilen. Erdbeere in schmale Stücke schneiden und auf der Frischkäsecreme verteilen. Zweiten Boden darauf legen. Mit der Rhababerkonfitüre bestreichen. Frischkäsecreme darauf verteilen und mit Erdbeeren dekorieren.Rhababer-ErdbeerTorte by ScienceMade

…und wer dann wirklich ein großes Stück alleine schafft wird dann Tortenkönig.

Alles Liebe,

Nova

Photos: Fräulein Schulz‘

Erdbeer-Rhabarber-Clafoutis…

… oder einmal weltklasse Frühstück, bitte!

BaBäm… die ersten Erdbeeren wurden auf dem Feld gepflückt und wanderten direkt von der Hand in den Mund. Der Rest, der tatsächlich den Weg bis nach Hause geschafft hat, tat sich mit dem kleinen zarten Rhabarberstangen zusammen und so hüpften sie gemeinschaftlich in meine unglaublich schöne neue Quicheform. Da haben sie es sich ganz wunderbar an den Eierkuchenteig gekuschelt…und während ich mich auf dem Balkon in der Sonne brutzelte, wurde die Clafoutis im Ofen goldbraun. So passen wir perfekt zu den Balkonmöbeln und lassen die lieben Nachbarn ganz blass aussehen…Strawberry-Rhubarb-Clafoutis by ScienceMade

Zutaten

4 Eier

400ml Milch

300g Mehl

4EL Karamellsirup (z.B. Grafschafter)

Je eine Handvoll Erdbeeren und RhabarberStrawberry-Rhubarb-Clafoutis by ScienceMade

Zubereitung

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Mehl, Milch, Eigelb und Karamellsirup zu einem Teig vermengen. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Die Erdbeeren waschen und die Blätter abschneiden. Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Quicheform einfetten und den Teig in die Form gießen. Erdbeeren und Rhabarber auf dem Teig verteilen. Ab in den Ofen bei 200°C etwa 20 Minuten goldbraun backen.Strawberry-Rhubarb-Clafoutis by ScienceMade

Franzosen essen Clafoutis als Dessert, aber das ist mir schnuppe, ich verspeise sie einfach schon zum Frühstück, wer ist dabei?

Alles Liebe,

Nova

Holy Moly! Rhubarb Ice Cream Cones…

…oder Rhabarbera ich mag dich sehr.

Es ist Ende April und ich schmecke schon fast all mein liebstes Obst und Gemüse auf der Zunge…Während die netten Damen, die den besten Spargel und die leckersten Erdbeeren bei mir um die Ecke verkaufen, noch auf sich warten lassen, grinste mich die nette Dame auf dem Markt an. Vor ihr aufgebaut saftig rosa-grüner Rhabarber, wie könnte ich da nein sagen? Als ich ihr verriet, was ich damit vorhabe, schaute sie etwas skeptisch, überlies mir aber den Rhabarber jedoch trotzdem..

Meine Liebe zu Rhabarber(a) würde schon früh geweckt, weil es so ein fürchterlich saueres und zugleich süßes Kompotterlebnis ist, perfekt in einen Streuselkuchen passt und als Saft eine riesige Freude hervorruft. Und jedes Jahr im Frühjahr wird der erste Rhabarber gefeiert wie eine kleine Prinzessin und als Kuchen in Eistüten gebacken. Während es bei meinem Eiswaffeldealer Jahr um Jahr das gleiche Stirnrunzeln hervorruft, gibt es für mich nichts großartiges als vor dem Ofen darauf zuwarten, dass die ersten Waffeln ihren süßen Duft versprühen…

Rhubarb Cones by ScienceMade

Zutaten:

12 Eiswaffeln

150g Rhabarber

100g weiche Butter

100g Zucker

Salz

1TL geriebene Zitronenschale

2 Eier

1 Eiweiß

150g Mehl

30g Speisestärke

1½TL Backpulver

Rhubarb Cones by ScienceMade

Zubereitung:

Eine Kastenform 3-mal mit Alufolie umwickeln und die Waffeln vorsichtig hineinstecken. Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Butter und Zucker cremig schlagen. Die Eier und das Eiweiß einzeln hinzugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unter ständigem rühren in die Schüssel sieben. Den Rhabarber vorsichtig in den Teig geben. Mit einem Eislöffel in die Waffeln füllen und bei 180°C etwa 20-25 Min backen.

Tipp: Da der Rhabarber sehr saftig ist, sollten die Rhabarber Eistüten nicht zulange vor dem Verzehr gebacken werden, da die Waffeln weich werden können.

Rhubarb Cones by ScienceMade

Ich hab natürlich gleich ein ganzes Kilo Rhabarber gekauft, quasi die Gunst der Stunde genutzt. Jetzt bin ich offen für tolle Tipps, was ihr damit anstellen würdet. Also her mit euren Rezepten…

Alles Liebe

Nova

 

Photos: Fräulein Schulz‘

Rezept: Essen & Trinken `06