Archiv für den Monat Januar 2014

BlaubeerSmoothie…

…oder so treiben wir den Winter aus.

Er hat mich voll erwischt, der Winterblues. Trotz dicker Jacke, zwei Paar Handschuhen und den dicksten Wollsocken kriecht ein zartes Kratzen den Hals hinauf… Da hilft nur eine Vitaminbombe. …und weil einfach nur in eine Banane beißen oder eine Orange schälen ein wenig langweilig ist, landet das Obst im Mixer und feiert dort eine kleine Party *Yippie*. Zum Glück hat Ju von Schokohimmel zu einem kleinen, feinen Blaubeer-BlogEvent gerufen, sonst hätt‘ ich diesen gar leckeren BlaubeerSmoothie wohl erst im Sommer entdeckt…BlueberrySmoothie by ScienceMadeZutaten für 2 Gläser:

250g Blaubeeren

Saft von 2 Orangen

2 Kiwi

1 Banane

Saft einer halben Zitrone

1EL KaramellsirupBlueberrySmoothie by ScienceMadeZubereitung:

Blaubeeren waschen. Banane und Kiwi schälen und in grobe Stücke schneiden. Saft der Orangen und der halben Zitrone auspressen. Alles in ein hohes Gefäß geben, mit dem Karamellsirup süßen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Genießen.

BlueberrySmoothie by ScienceMadeBlueberrySmoothie by SienceMadeUnd dann ganz gemütlich mit einem Strohhalm dem Schnee beim fallen zu schauen und denken: „Pah Erkältung, du diesen Winter nicht“

Alles Liebe,

Nova

Photos: Fräulein Schulz‘

Mädchenträumchen Mini-Schokogugl…

…oder kleine Mädchen, kleiner Gugl.

Fräulein Schulz‘ und ich lieben es, wenn wir auf den Fotos so richtig schön Mädchen sein dürfen. Mit ganz viel Rosa und Weiß und Schleifchen und Herzchen… Umso schöner, wenn ein zauberhaftes, kleines Würmchen Anlass zu unserer Rosa-Freude ist. Meine allerliebste Freundin D. hat ein zuckersüßes kleines Mädchen zur Welt gebracht. Jedes Mal, wenn ich an dem Bild vorbei laufe, werde ich ein wenig glücklicher und die Welt ein bisschen schöner. *Hach* Dafür können nur kleine Kinder sorgen. Natürlich kann ich es mir nicht nehmen lassen, der kleinen Maus ein Willkommensgeschenk zu überbringen. Ganz zauberhafte Kindersachen habe ich bei loc.coco petit entdeckt und mich Hals über Kopf in den kleinen Hasen verliebt. Den bekommt die kleine Zuckermaus und dazu gibt’s ein paar mädchenhafte Mini-Schokogugl’s…

Mini-Schoko-Gugel by ScienceMadeZutaten für 18 Minigugl

60g Butter (Zimmertemperatur)

50g Puderzucker

1 Ei

50g Zartbitter-Kuvertüre

1EL Milch

80g Mehl

1TL Kakao

Schokoglasur

50g Zartbitterkuvertüre

50g Palmin

1TL Milch

1EL KakaoMini-Schoko-Gugel by ScienceMadeZubereitung

Die Form mit geschmolzener Butter einfetten und mit Gries bestäuben, damit sich die fertigen Gugl leichter aus der Form lösen lassen. Schokolade bei geringer Temperatur über einem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Dann das Ei unterheben und mit dem Mixer verrühren bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die geschmolzene Kuvertüre hinzugeben. Zum Schluss vorsichtig Mehl und Kakao untersieben. Den Teig in einen Frischhaltebeutel füllen und an einer Ecke ein kleines Loch schneiden. Die Form damit befüllen. Alles ca. 10 Min bei 180°C im Ofen backen. Für die Schokoladenglasur Schokolade, Palmin und Milch schmelzen. Den Kakao in die geschmolzene Schokoladen einrühren. Die Mini-Gugelhupfe in die Glasur tauchen und mit ganz vielen rosa-weißen Zuckerperlen und Herzchen verzieren.Mini-Schoko-Gugel by ScienceMade…und wenn du groß bist, kleine Prinzessin, dann gibt es einen großen Mädchen-Gugl-Traum.

Alles Liebe,

Nova

Photos: die weltbeste Fräulein Schulz‘

rosa Häschen: loc.coco petit

Zimtbrioche…

…oder so kann der Montag anfangen.

Der Montag ist, der wohl unbeliebteste Tag in der Woche. Ich verstehe gar nicht recht warum… Montags stehen noch sieben spannende Tage bevor. Montags steckt der Tatendrang noch in den Kinderschuhen. Montags sieht man all die netten Menschen wieder, die sich sonntags unter ihren Decken verkrochen hatten. Montags ist die Welt noch in Ordnung. Und montags bin ich geboren… Weil ich den Montag so mag habe ich mir ein kleines glücklich-mach-Frühstück gemacht. Mit warmen Zimtbrioche aus dem Ofen, leckerer Spekulatius-Schoko-Creme und dazu ein großes Glas Milch. Meine Woche könnt‘ gar nicht schöner starten. Auch ein bisschen Glück am frühen Montagmorgen für dich? Dann einfach den Ofen angeschmissen…    Zimtbrioche by ScienceMadeZutaten für 12 Brioche:

250ml Milch

50g Zucker

½ frische Hefe

500g Mehl

1TL Zimt

75g weiche Butter

1TL Salz

1 EiBrioche by ScienceMadeZubereitung:

Milch in einem kleinen Topf erwärmen und den Zucker darin auflösen. Wichtig: Die Milch darf nicht kochen. Milch vom Herd nehmen und die Hefe darin auflösen. Mehl, Zimt, Butter Salz und Ei in eine große Schüssel geben. Auf mittlerer Stufe der Küchenmaschine mit dem Knethacken verrühren. Dabei die warme Milch langsam hinzugeben. Der Teig ist fertig, wenn sich um den Knethacken eine Kugel formt. Den Teig an einem warmen Ort für 30 Min gehen lassen. Muffinform einfetten und mit Gries auskleiden. Den Teig in 12 Teile teilen und in die Form geben. Erneut abdecken und für 30 Min an einen warmen Ort stellen. Die Brioche bei 180°C etwa 15 Min backen. Am besten noch warm zum Frühstück verdrücken.Brioche by ScienceMadeZum Schluss verrate ich euch natürlich noch, wer das sommerliche Giveaway von sommerbend.com gewonnen hat. *Trommelwirbel* Gewonnen hat die liebe Ju von Schokohimmel

Wie schön, da bin ich gern dabei! Ich möchte in diesem Sommer… ganz viel Eis essen und unbedingt mindestens 1x Tretboot fahren :-D

Dann sind wir wohl jetzt schon zwei beschwingte Montagskinder…

Brioche by ScienceMadeDen weltbesten Montag wünsche ich euch,

Nova

Photos: Nova

Ein traumzauberhaftes Giveaway…

…oder so holst du dir den Sommer ins neue Jahr.

So ganz am Anfang des Jahres darf man ruhig davon träumen, welche großartigen Taten man dieses Mal auch ganz sicher umsetzten möchte… Ein Picknick am See hier, der Städtereise nach Barcelona dort und vielleicht noch ein Open-Air mit leichtem Sommerniesel?! Alle meine kleinen Träumchen liegen noch in weiter Ferne, denn für all meine Wünsche brauche ich ein bisschen Sonne und Wärme und blauen Himmel und eine Sonnenbrille auf der Nase und ein luftiges Kleidchen und… *Hach*, einfach ein wenig Sommer!Sommerkind-Giveaway by ScienceMadeWas soll ich sagen, ich bin und bleibe halt ein Sommerkind. Genau wie Anne von Sommerabend. Was natürlich dafür gesorgt hat, dass ich mich in ihrem ganz zauberhaften kleinen Stand beim „Dawanda Kreativmarkt“ schockverliebt habe. Allen voran in den tollen Beutel…und die vielen süßen Stempel… ach, und die Briefumschläge… und nicht zu vergessen die Notizblöcke. *Seufz* eigentlich mag ich alles und meine Begeisterung möchte ich gern mit Euch teilen. Deshalb verlose ich ein klitzekleines Sommerpacket von sommerabend.com. Der Gewinn beinhaltet einen „Sommerkind“-Beutel, ein Rezepte-Notizblock, Marmeladen-Anhänger, Stempelset „Obst“ und den Stempel „Einfach mal Glücklich sein“.

Sommerkind-Giveaway by ScienceMadeZutaten:

Lieblingsplätzchenrezept

250g TK-Beeren

1Vanilleschote

100g Zucker

½ Pkt. Gelierfix

2g Zitronensäure

Zubereitung:

Plätzchenteig zubereiten und kleine Kreise ausstechen (z.B. Schnapsgläser). Plätzchen backen und abkühlen lassen. Beeren in eine Topf geben und bei niedriger Hitze antauen lassen. Mit dem Pürierstab zerkleinern. Vanilleschote auskratzen und zusammen mit dem Zucker, Gelierfix und Zitronensäure zum kochen bringen. Alles etwa 5 Min oder etwas länger kochen, damit die Masse schön dick flüssig wird und später nicht aus den Keksen fliesst. Abkühlen lassen. Unter Seite des Kekses bestreichen und oberen Teil vorsichtig darauf legen. Und dann mit einem großen Glas Milch verzerren und vom Sommer träumen…Sommerkind -Giveaway by ScienceMadeMitmachen können alle Sommerkinder, egal ob mit oder ohne Blog. Um in den Lostopf zu hüpfen, müsst Ihr bis zu 12.01.2013 (18 Uhr) ein Kommentar auf dem Blog oder unter dem Facebook-Eintrag hinterlassen. Es wäre schön, wenn ihr mir darin verratet, was ihr in diesem Sommer unbedingt machen wollt… Der Gewinn wird ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Freue mich auf eure Sommerideen,

Nova

Photos: Fräulein Schulz‘

Give-Away: sommerabend.com